Um sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern, sowie den Umsatz zu steigern, müssen Unternehmen ihre Strategien im Hinblick auf die Einführung digitaler Marketingtools sowie Risikomanagement und Preisoptimierung anpassen.

Das steigende Bewusstsein für die vorherrschende Notwendigkeit hat zu einer schnellen Verbreitung von Business Analytics (BA)-Tools in verschiedenen Branchen geführt. Mithilfe dieser Tools können notwendige Berichte und darauf basierende Schlussfolgerungen erstellt werden, um bei der weiteren Entscheidungsfindung zu helfen.

Analyse-Tools stellen für Unternehmen und Organisationen hilfreiche Anwendungsmaßnahmen dar um Entscheidungsprozesse zu automatisieren und zu erleichtern, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig um von reaktiven zu proaktiven Methoden zu wechseln.

Basierend auf Big Data bietet Seven Springs Technology für Unternehmen und Organisationen die Art von Analysen, um tiefgründige Einblicke sowie zukunftsweisende Prognosen zu erstellen.

Big Data: Beratung zu Datenbanken, die Unternehmen bei der Organisation und Strukturierung ihrer Daten unterstützt.

Erweiterte Analyse: Bereitstellung von deskriptiven und prädiktiven Prognose-Tools die sich flexibel anpassen lassen.

Was sind erweiterte & prädikative Analysen?

Erweiterte Analysen →  Datenanalyse basierend auf mathematischen, statistischen Formeln und Algorithmen. Durch die Erkennung von Mustern können neue Informationen generiert werden um Vorhersagen zu treffen.

Prädikative Analysen → Teilbereich der erweiterten Analysen.

Erweiterte und prädiktive Analysen werden in einer Vielzahl von Anwendungsfällen eingesetzt, die von Verkaufsprognosen bis hin zu vorhersageorientierten Polizeiarbeit reichen.

Solche Tools ermöglichen sowohl Optimierung als auch Innovation im Hinblick auf die Gewinnung neuer Erkenntnisse sowie die Verbesserung bestehender Prozesse. Folgende Aufgaben können dadurch bearbeitet werden:

Segmentierung: Bildung von Gruppen gemäß vorhandener Ähnlichkeiten.

Assoziation: Identifizierung der Häufigkeit gemeinsamer Vorkommnisse und ggf. Ableitung von Regeln.

Klassifizierung: z.B. von bisher nicht klassifizierten Elementen.

Korrelationsanalyse: Identifizierung von Beziehungen zwischen Element und Eigenschaften.

Prognose: Ableitung von zukünftigen Werten.

Warum sollten erweiterte & prädiktive Analysen angewendet werden?

Im gegenwärtigen Zeitalter der digitalen Transformation können Unternehmen durch die Anwendung dieser Analyse-Tools ihre innerbetriebliche Leistung verbessern sowie ihren Wettbewerbsvorteil aufrechterhalten oder gar steigern.

Erweiterte Analysen ermöglichen eine bessere und umfangreiche Einschätzung aktueller Begebenheiten, zukünftiger Entwicklungen sowie richtungsweisenden Maßnahmen, die Einfluss auf eine verbesserte strategische Planung haben.

Moderne und benutzerfreundliche Oberflächen ermöglichen es verschiedenen Benutzergruppen Einblicke zu gewinnen um fundierte Ad-hoc-Entscheidungen zu treffen.

Die Demokratisierung von Daten ermöglicht jedem den Zugriff auf Daten, ohne die Torwächter, die einen Engpass an der Datenquelle selbst verursachen. Um dies zielführend umzusetzen, bedarf es jedoch ein tiefgreifendes Verständnis der Daten selbst um Entscheidungsprozesse zu verbessern und Chancen für Unternehmen zu eröffnen.

Um sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern, ist es daher von Bedeutung innovative Technologien und Prozesse die auf einer fortschrittlichen Analysemethode basieren in den eigenen Unternehmensablauf zu integrieren.

Pakete zur erweiterten Analyse

Eine standardisierte virtuelle Maschine, die auf dem Datenserverbereich eines Unternehmens inklusive eines Berichtpaketes installiert wird und folgende Leistungen im Festpreis beinhaltet:

Erweiterte Analysen innerhalb der Buchhaltung und Gehaltsabrechnung

Identifizierung von System-, Prozess- und menschlich herbeigeführten Fehlern:

– Systemfehler in Form von Software- oder Integrationsproblemen.

– Fehler, die auf unzureichendes Wissen oder mangelnde Schulung sowie zunehmende Datenmanipulation und manuelle Datenverarbeitung zurückzuführen sind.

– Prozessfehler, die sich aus der Bearbeitung heraus ergeben und auf fehlende Dokumentation, mangelnde Qualitätskontrollen oder unzureichende Überwachung des Teams zurückzuführen sind.

Rechnungsprüfende Analysen

– Interne und externe Auditoren können von einem stichprobenbasierten Modell zu einem kontinuierlichen Monitoring mit größeren Datensätzen wechseln die analysiert und verifiziert werden müssen. Dies führt zu einer geringeren Fehlerquote und damit zu präziseren Empfehlungen.

– Steuerberater können schneller komplexe Steuerfragen im Zusammenhang mit Anlageszenarien analysieren. Dabei können Investitionsentscheidungen beschleunigt werden, sodass Unternehmen schneller auf Chancen reagieren und so ihren Wettbewerbsvorteil im Markt sichern können.

Diese fortschrittlichen Analyseberichtspakete ermöglichen es Buchhaltung- und Marketingteams, zum einen Anlageberater zu unterstützen und zum anderen Verhaltensmuster der Verbraucher auf dem Markt zu identifizieren. Dementsprechend helfen diese Muster Unternehmen beim Aufbau analytischer Modelle, die sie dabei unterstützen, Investitionsmöglichkeiten zu identifizieren und höhere Gewinnmargen zu erzielen.

Kontaktieren Sie uns